Hanusch & Hesse GmbH

Heizung Gas Sanitär

Heizung

Heizung

Wärmepumpen

Wärmepumpen nutzen die Umgebungswärme aus Grundwasser, Luft und Erde,
welche nutzbar ist für Heizung und Warmwasserbereitung.
Sie machen sich unabhängig von Öl und Gas und nutzen das kostenlose Wärmepotenzial der Natur.

  Solaranlagen

Eine Solaranlage nutzt die Sonnenenergie zur Trinkwassererwärmung oder zur Heinzungsunterstützung. Eine Solaranlage nutzt einen erheblichen Anteil das Sonnenenergie zur Wärmeerzeugung was nachhaltig zur Schonung der Brennstoffvorräte beiträgt.

Photovoltaik

Photovoltaik ist der physikalische Vorgang der direkten Umwandlung von Licht
bzw. Sonnenstrahlung in elektrische Leistung.
Jeder Photovoltaikanlagenbesitzer wird damit zum regenerativen Stromerzeuger und kann damit von einer gesicherten Rendite profitieren.

Gas-Brennwertgerät

Gasbrennwertgeräte nutzen zur Wärmegewinnung nicht nur den Heizwert
sondern auch den Brennwert eines Brennstoffes. Im Vergleich zu modernen Niedertemp. Heizkesseln kann eine Einsparung bis zu 15 %, gegenüber Altanlagen sogar 40% erreicht werden. Der Gas-Brennwertkessel ermöglicht durch die Kondensation des Wasserdampfes weitgehend die Nutzung des Wärmepotenzials.
Die Reduzierung der Abgastemperaturen auf Werte bis 30°c senkt den Abgasverlust erheblich. Gas-Brennwertgeräte können in jedes Heizsystem eingebunden werden. 

Biomasseheizung

Pellet, Hackgut und Stückholz sind erneuerbare Energien. Holzfeuerungen nutzen nachwachsende heimische Energiequellen und reihen sich in den natürlichen Kohlenstoffkreislauf ein.
Bei der Verbrennung von Holz entstehen Kohlendioxid und Wasserdampf.
Aus Kohlendioxid und Wasserdampf wächst mit der Energie der Sonne neues Holz nach.
Energie aus Holz hat damit keine Klimaveränderungen zur Folge.
Sie übernehmen damit Verantwortung für zukünftige Generationen und tragen zum Schutze der Umwelt bei.